Skip to content

Unser Anliegen

Was wir tun

Unsere Arbeit

Betroffene, die Halt im christlichen Glauben suchen, finden auf GottesSuche Einzelbegleitung, eine Mailingliste für Frauen, jährliche Treffen der GottesSuche-Frauen und einen wöchentlichen Bibel- Austausch als Videokonferenz. In Karlsruhe gibt es zudem eine monatliche Selbsthilfegruppe. In unregelmäßigen Abständen bieten wir online Informationsveranstaltungen für Seelsorgende an – bitte melden Sie sich bei Interesse.
Über unsere Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Interviews finden Sie ebenfalls Informationen.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie das hier tun.

Einzelbegleitung

Wenn Sie Betroffene/Betroffener sexualisierter Gewalt sind und seelsorgliche Begleitung per Mail suchen, wenden Sie sich gerne an eine*n von uns. Therapeutische Begleitung können wir nicht anbieten.

Mailingliste

Weibliche Betroffene können sich in einer Mailingliste austauschen. Dort sind Frauen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Berufe, unterschiedlicher sexueller Orientierung. In der Mailingliste kann über alles, was die Frauen bewegt, geschrieben werden. Zugang zur Mailingliste haben ausschließlich zugelassene Frauen. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie Kontakt auf: rika_k@posteo.de

Treffen der GottesSuche-Frauen

Etwa einmal jährlich treffen sich die Frauen aus der Mailingliste zu einem thematischen Wochenende im Kloster der Missionsbenediktinerinnen in Tutzing. Wir bearbeiten einen biblischen Text, feiern Gottesdienst und erzählen einander von unserem Leben.

Online-Bibel-Austausch

Einmal wöchentlich treffen sich Frauen aus der GottesSuche-Mailingliste zu einem einstündigen Online-Gespräch über einen alt- oder neutestamentlichen Bibeltext. Der Text entstammt jeweils den evangelischen Predigttexten oder einer der biblischen Lesungen der katholischen Leseordnung.

Karlsruher Frauengruppe

Seit 2003 trifft sich eine Gruppe betroffener Frauen etwa einmal im Monat. Der Ort unserer Treffen ist das Stadtkloster Karlsruhe, Rechts der Alb 28, 76135 Karlsruhe. Um Anonymität zu ermöglichen, geben wir die Termine nur auf Anfrage bekannt. Wenn Sie neu dazukommen möchten, freuen wir uns. Nehmen Sie Kontakt auf mit rika_k@posteo.de

 

 


  • 2023 Umkehr! Kirche sein angesichts des Missbrauchsskandals – Gottessprache nach Missbrauch. Freitag, 13.10.2023, 17-20 Uhr, Michaelssaal, Maxburgstr. 1 München; mit Dr. Barbara Haslbeck und Srt. Sophia Weixler. In Kooperation mit Ordensfrauen für Menschenwürde und dem Katholikenrat der Region München.
  • 2023, 7.7. Bibelabend zu 2 Sam 13,1-22 im Stadtkloster Karlsruhe
  • 2023  Online-Fortbildungen mit dem Bistum Limburg mit E. Kerstner 
  • 2023, 21. März: E. Kerstner: Gewalt gegen Frauen und kein Ende, Abend in der Versöhnungskirche Ratingen
  • 2023 10. März: Dr. Andreas Stahl: „Annäherung an eine Traumasensible Theologie“ und „Theologisches Arbeiten mit den Texten Betroffener“ – Fachtag für Menschen in seelsorgerlichen Berufen – Wings of Hope
  • 2022 Online-Veranstaltung zu Missbrauch in der spirituellen Begleitung. Stärke und Vulnerabilität u.a. mit Voices of Faith und Donne per la Chiesa. Schwester Dr. Mary Lembo und Dr. Barbara Haslbeck stellen einige Aspekte ihrer Forschung und Begleitung von missbrauchten Ordensfrauen vor. Quelle: YouTube
  • 2022 Aggiornamento-Preis des Katholikentags für GottesSuche
  • 2022 Studientag „Verunsicherte Seelsorgerinnen und Seelsorger“, Hans Zollner, Dr. Barbara Haslbeck
  • 2022 „Auswirkungen von Trauma auf Individuum und System“ Dr. Haslbeck
  • 2022 Vortrag in Stutensee anlässlich des Gebetstags für Missbrauchsbetroffen: Opfer sexualisierter Gewalt mitten unter uns. Was tun? (Erika Kerstner)
  • 2022 Online-Veranstaltungsreihe des Bistums Limburg: „Raus aus der Sprachlosigkeit. In ‚betroffenen Pfarreien‘ miteinander ins Gespräch kommen“ – Vier Abende mit Erika Kerstner
  • 2021 Erzählen als Widerstand – Überlebenskünstlerinnen – KDFB Bistum Passau, Dr. Barbara Haslbeck
  • 2021 Traumasensible Seelsorge: Chancen und Herausforderungen einer christlichen Begleitung von Menschen mit traumatischen Erfahrungen. Fachtag für Menschen in seelsorgerlichen Berufen, Wings of Hope, Nürnberg. Vortrag Dr. Andreas Stahl: Annäherung an eine Traumasensible Theologie
  • 2021/2022 Workshops mit “Ordensfrauen für Menschenwürde” – Dr. Barbara Haslbeck, Erika Kerstner
  • 2021 Erzählen als Widerstand. Domberg-Akademie Freising, mit Dr. Barbara Haslbeck und Dr. Regina Heyder
  • 2020 Gesprächsreihe zum Thema Missbrauch, Münster. Erika Kerstner: „Vergebung: Recht der Täter / Pflicht der Opfer?“, 29.1.2020
  • 2019 Barbara Haslbeck ist Beraterin bei der Anlaufstelle für Frauen, die im kirchlichen Raum Gewalt erlebt haben; im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegengewalt-anfrauen-inkirche.de
  • 2019 Fachtagung „Sexueller Missbrauch als Herausforderung für die katholische Kirche, Diözese Rottenburg-Stuttgart, 1.7.2019. Welche Veränderungen Betroffene brauchen – Praktisch-Theologische Beobachtungen, Barbara Haslbeck