Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Außerkirchliche Forschung

© Pixabay - Bild von StockSnap
© Pixabay – Bild von StockSnap

2015 The Survivors Speak - A Report of theTruth and Reconciliation Commission of Canada

2016 Studie der Deutschen Sportjugend

Verantwortung und Aufarbeitung. Untersuchung über Gründe und Bedingungen von Gewalt in Einrichtungen der Caritas der Diözese Linz nach 1945 von Michael John • Angela Wegscheider • Marion Wisinger

Abschlussbericht der Lenkungsausschüsse der Fonds „Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975“ und „Heimerziehung in der DDR in den Jahren 1949 bis 1990“

2018 Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg: Mehr als Geld und gute Worte. Ergebnisse der Anlauf-. und Beratungsstelle Heimerziehung Baden-Württemberg

2019 Vorabdruck Tatort Odenwaldschule

2019 Bilanzbericht des UBSKM Bd. 1: Geschichten, die zählen

2019 Bilanzbericht des UBSKM Bd. 2: Meine Geschichte

2019 Studie: Erwartungen an Aufarbeitung – B.Kavemann

2020 Studie: Was erschwert die Aufdeckung organisierter und ritueller Gewaltstrukturen? Eine qualitative Inhaltsanalyse der Erlebnisberichte von Betroffenen undZeitzeug_innen

2020 Rechte und Pflichten: Aufarbeitungsprozesse in InstitutionenEmpfehlungen zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Wie erleben Betroffene von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend die Corona-Pandemie? Erste Ergebnisse einer Online-Befragung

2021 Iris Hax, Sven Reiß: Vorstudie Programmatik und Wirken pädosexueller Netzwerke in Berlin – eine Recherche

2021 Aufarbeitungskommission Kirchen

2021 Erfahrungen mit Aufarbeitung. Symposium "Sexueller Kindesmissbrauch und pädosexuelle Netzwerke"

2021 Independent Child Safeguarding Review Global Report – SOS-Kinderdörfer

2021 Gemeinsame Verständigung des Nationalen Rates gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen.  Arbeitsphase Dezember 2019 bis Juni 2021

10.8.2021 Die Hochschule Merseburg hat im Auftrag des Ministeriums für Inneres und Sport von Oktober 2020 bis März 2021 Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren zu Erfahrungen mit sexuellen Grenzverletzungen und Gewalt, zu ihrem Anzeigeverhalten und ihrem Umgang mit dem Erlebten befragt. Nur drei bis sechs Prozent der weiblichen Betroffenen und null bis vier Prozent der männlichen sowie divers-geschlechtlichen Jugendlichen haben einen sexuellen Übergriff, den sie im Alter von 14 bis 18 Jahren erfahren haben, zur Anzeige gebracht. Positiv zu vermerken ist, dass Übergriffe bis 13 Jahre zu mehr als 20 Prozent angezeigt werden. Anfang der 1990er Jahre waren dies nur vier Prozent.

7.9.2021 "Sexuelle Gewalt in der Familie. Gesellschaftliche Aufarbeitung sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche von 1945 bis in die Gegenwart"- von Prof. Dr. Sabine Andresen, Marie Demant, Anna Galliker, Luzia Rott. Quelle: aufarbeitungskommission

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?