Skip to content

Forschung & Aufarbeitung

Studien zu katholischen Orden

Versuch, den Betroffenen gerecht zu werden

An der  MHG – Studie beteiligten sich die Ordensgemeinschaften in Deutschland nicht. Dort wurden Ordensangehörige als Täter nur dann erfasst, wenn sie im Dienst eines Bistums standen. Bislang haben vier Ordensgemeinschaften eigene Berichte vorgelegt, die sexualisierte, psychische und physische Gewalt in Internaten, Konvikten und Gymnasien betrafen.

Neu: 2022 Ausschuss für unabhängige Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bereich von Ordensgemeinschaften 

2022 Aufruf zur Vernetzung an Betroffene von sexualisierter Gewalt im Bereich von Ordensgemeinschaften


  • 2016 Zwischenbericht: Meldungen über Vorwürfe sexuellen Missbrauchs und sexueller Übergriffe 
  • 2013 Arnfried Bintig: Grenzverletzungen im AKO Pro Scouting am Aloisiuskolleg Bonn-Bad Godesberg 
  • 2011 Ursula Raue: Bericht über Grenzverletzungen gegenüber Kindern und Jugendlichen im Jesuiten-Kolleg St Blasien 
  • 2011 Julia Zinsmeister: Schwere Grenzverletzungen zum Nachteil von Kindern und Jugendlichen im Aloisiuskolleg Bonn-Bad-Godesberg 
  • 2010 Andrea Fischer: Die Verantwortung des Jesuitenordens in bestimmten Fällen von sexuellem Missbrauch durch Mitglieder des Ordens (Canisius-Kolleg)
  • 2010 Ursula Raue: Bericht über Fälle sexuellen Missbrauchs an Schulen und anderen Einrichtungen des Jesuitenordens