Skip to content

Presse

Fokolar-Bewegung/Werk Mariens

28.10.2020 Die Führungskräfte der Fokolar-Bewegung in Frankreich sind zurückgetreten, nachdem ein ehemaliges geweihtes Mitglied (J.M.M.) „vor Jahren“, d.h. 1994, gestanden hat, einen minderjährigem Jugendlichen in den Jahren 1981 und 1982 sexuell missbraucht zu haben. Der geständige Täter soll mehrere Taten verübt haben. Nun will die Gemeinschaft eine unabhängige Untersuchung ihres Umgangs mit Missbrauchsvorwürfen durchführen. Im deutschsprachigen Raum wurde 2021 eine Kontaktstelle für geistlichen Missbrauch und Machtmissbrauch eingerichtet.